top of page

Seine Freude teilen und die Freude im anderen sehen

"Die eigene Freude teilen und die Freude im anderen sehen.

In den VEDAs heißt es, dass der Schöpfer die Welt mit Freude erschaffen hat. Also ist die Freude die Ursache unserer Welt. Und somit ist unsere Freude an dieser Welt die Wirkung von ĀNANDA!



Der Schöpfer hat die Welt mit Freude erschaffen. Und daher ist unsere Freude die Wirkung von ĀNANDA. Man kann Freude haben und die Freude im anderen sehen. Seine Freude teilen und die Freude im anderen sehen.
Seine Freude teilen und die Freude im anderen sehen


Der Schöpfer hat die Welt mit Freude erschaffen. Und daher ist unsere Freude die Wirkung von ĀNANDA. Man kann Freude haben und die Freude im anderen sehen.

Seine Freude teilen und die Freude im anderen sehen.



Wenn ich so viel Freude habe, bedeutet das, dass es dort einen anderen gibt!

Das gibt einen Anreiz, den anderen kennenzulernen!

Der andere gibt keine Anregung zur Freude, denn man hat sie bereits!



Kann man einem anderen Individuum die Freude geben, wenn man sie nicht hat? Nein!

Oft will man die Freude beim anderen nicht sehen, weil man traurig ist!



Frage an sich selbst: Ist es, weil man traurig ist, oder ist es, weil man keine Freude hat, dass man die Freude beim anderen nicht sehen will?

Man merkt nie, dass man die Freude nur deshalb teilen kann, weil man sie hat!

Auf der anderen Seite wollen wir, dass die anderen unseren Schmerz teilen!








Wir lieben, was Freude macht!

Wir lieben unseren Kummer nicht.

Es ist keine Anhänglichkeit an unseren Kummer, die uns dazu bringt, unseren Kummer zu teilen.



Vielmehr will die Person, die Kummer hat, ihre Freude nicht teilen!

Wenn Sie Ihre Freude nicht teilen wollen, bedeutet das nicht, dass Sie keine Freude haben.



Denn wenn man Kummer hat, bedeutet das, dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt Freude hatte!

Weil man die Freude nicht teilen will, verliert man sie!



Denn Kummer kann man ungeteilt behalten, aber die Freude braucht den anderen, einen Spiegel!

Es ist wie mit dem Wohlbefinden!


Wenn wir die Freude nicht im anderen sehen, dann haben wir sie auch nicht in uns!"


"Seine Freude teilen und die Freude im anderen sehen", Notizen von Brigitte Hool aus dem Unterricht, den sie am 14. Februar 2009 von Sribhashyam erhalten hat.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MANTRA

Comentários


bottom of page